FES Dresden
Spenden
MITEINANDER
GLAUBEN. LERNEN.
LEBEN.

Grundsteinlegung für das Gymnasium auf dem FES-Campus

von Franziska Baum

Am 17. April 2024, um 12 Uhr, war es so weit: Schüler von Oberschule und Gymnasium, Lehrer, Vertreter der Baufirma OTTO QUAST sowie Gäste versammelten sich auf dem Baugelände der Freien Evangelischen Schule zu einem historischen Ereignis – der Grundsteinlegung für das Gymnasium auf dem Campus der FES Dresden.

Dabei ließen es sich auch die 10. Klassen an ihrem Motto-Tag nicht nehmen, an diesem wichtigen Ereignis teilzunehmen. In ihren Rentnerkostümen und mit Rollator kamen sie zur Feierlichkeit und sorgten so für den ein oder anderen Lacher.

Begrüßung und Eröffnung durch Schuldirektor Herrn Kunz

Der Schuldirektor, Herr Kunz, eröffnete feierlich die Veranstaltung und hieß alle herzlich willkommen. Es war ein Moment der Vorfreude und des Stolzes für die gesamte Schulgemeinschaft. Kunz gab zunächst einen kurzen Abriss über die Entstehung der FES bis zum heutigen Tag.

Anschließend dankte Kunz der Baufirma OTTO QUAST Bau Aktiengesellschaft für die langjährige und großartige Zusammenarbeit sowie der Sozialbank, ohne die die Umsetzung des Bauprojekts nicht möglich gewesen wäre. Dabei kam der Dank an Gott für die großartige Entwicklung der Schule nicht zu kurz. Sein geistlicher Impuls unterstrich die Bedeutung dieses Ereignisses im größeren Kontext.