Spenden
MITEINANDER
GLAUBEN. LERNEN.
LEBEN.

Lernzeit

Was ist Lernzeit?

Zeit des individuellen, spielerischen 
und sozialen Lernens mit Spaßfaktor


_ermöglicht den individuellen Zugang zu Lerninhalten und das Entwickeln eigener Lösungswege, Lerngeschichten und Forscherprojekte

_führt zu kleineren Gruppen und verbessert so die Lernatmosphäre für alle Kinder

_vermindert Lernblockaden und Frust, der durch ständiges Vergleichen der Schüler/Schülerinnen untereinander entsteht

_erhöht die Motivation zum Lernen durch vielfältige Möglichkeiten und dem Setzen individueller Lernanreize

_lernschwache ebenso wie lernstarke Kinder erfahren spezielle Hilfestellungen und damit Chancengleichheit

_ist eine verbindliche Brücke zwischen dem Vormittag in der Schule und dem Nachmittag im Hort

 

Hausaufgabenzeit

... wird integriert

durch Übungszeit
im Unterricht

_stark angeleitetes Lernen
_Schwerpunkt kognitives Lernen
_hoher Input

... wird ersetzt

durch Lernzeit 
am Nachmittag

_freier gestaltetes Lernen
_Schwerpunkt auf spielerisch und sozialem Lernen
_hoher eigener Impuls

Stundenumfang je Jahrgang

1. Klasse: 2 Schulstunden pro Woche

1 Lernzeitstunde – Lehrer und Erzieher 
1 Lernzeitstunde – Erzieher 

2. Klasse: 3 Schulstunden pro Woche

3 Lernzeitstunden – Lehrer und Erzieher

3. + 4. Klasse: 3 Schulstunden pro Woche

2    Lernzeitstunden – Lehrer und Erzieher
1     Lernzeitstunde – Erzieher 

Für alle Klassen gilt, dass Lehrer und Erzieher die Lernzeitstunden gemeinsam planen und auswerten.

Weitere Infos zur Lernzeit finden Sie im Lernzeitflyer