FES Dresden
Spenden
MITEINANDER
GLAUBEN. LERNEN.
LEBEN.

GTA – Freizeitspaß an der FES Dresden

von Schülerin der FES

Der Begriff GTA ist Ihnen sicher schon einmal über den Weg gelaufen. Nach § 16a des Sächsischen Schulgesetzes versteht man darunter unterrichtsergänzende Maßnahmen, die Bildungs-, und Förderangebote sowie Arbeitsgemeinschaften beinhalten. Die zumeist pädagogisch begleiteten Angebote finden fast ausschließlich in der Schule statt.

Verschiedene GTA´s an der FES

An der Freien Evangelischen Schule Dresden gibt es nicht nur einen Fußballkäfig. Hier werden auch verschiedene GTAs angeboten. Wir Schülerinnen und Schüler finden, dass die GTAs da sind, um nach der Schule Spaß zu haben. So werden in diesem Schuljahr an der FES unter anderem Bogenschießen,  kreatives Gestalten und Malen, Keramikkurs, Klettern und Nähen angeboten.

Einmal in der Woche treffen sich die Mitglieder der GTAs um 15:15 Uhr auf dem Schulgelände. Neben den Lehrerinnen und Lehrer können auch Freiwillige wie etwa Eltern die Ganztagsangebote leiten. Manchmal muss man einen kleinen Unkostenbeitrag bezahlen. Dieser ist dafür da, die Materialien der GTA zu bezahlen. Meist liegen die Beträge zwischen fünf und zwanzig Euro.

Einer GTA beitreten – so geht’s

Am Schuljahresanfang gibt es eine Liste mit GTAs, welche im aktuellen Schuljahr angeboten werden. Jeder Schüler und jede Schülerin erhält einen Zettel. Auf diesem kreuzen wir an, an welcher GTA wir teilnehmen möchten. Durch den Treff auf dem Schulgelände sparen wir uns den Weg zum Kurs oder Verein.

Songwriting, Tontechnikkurse und Chor bei Herrn Hecht

Musikalisch geht es bei Herrn Hecht zu. Dieser leitet nicht nur den Schulchor. Er bietet zusätzlich auch Songwriting und den Tontechnikkurs an. Einen eigenen Song zu verfassen oder mit dem Schulchor regelmäßig zu Schulveranstaltungen aufzutreten und so aktiv am Programm mitzuwirken, ist für den ein oder anderen von uns ein großer Traum.

Das Musik generell gern bei einer GTA gut angenommen wird, hat in der Vergangenheit die Tanz-GTA von Herrn Bleck gezeigt. Ob Musical-Tanz, Hip-Hop-Tanz oder Tik-Tok-Dance – hier konnten wir uns ausprobieren und unsere Fähigkeiten ganz ohne Druck ausbauen.

Bogenschießen bei Herrn Becker

In der Bogenschießen-GTA lernen wir, wie man den Pfeil und Bogen richtig hält. Außerdem erfahren wir etwas zur richtigen Haltung. Herr Becker erklärt uns auch, wie man das Ziel (zu Ostern auch mal ein Schokoladenei) trifft.

Weitere GTAs sind Streitschlichter, Pfadfinder, sowie der Schülersanitätsdienst. Auch Zirkus und Jonglage gab es schon. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.

Neue GTA Öffis

Seit diesem Schuljahr gibt es auf jeden Fall die neue GTA „Öffis“. Unter anderem werden hier kreative Köpfe gesucht, die Ideen haben, die FES in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei ist es ganz egal, ob ihr toll schreiben könnt, euch mit Podcast oder Videos auskennt. Hauptsache ihr seid kreativ. Wenn ihr also Lust habt, diesen Schulblog mitzugestalten, meldet euch am besten bei Herrn Tannert.

GTA´s auch an der Grundschule

Natürlich gibt es die GTAs nicht nur für Oberschule und Gymnasium. Auch an der Grundschule werden verschiedene GTA-Kurse angeboten. Neben dem Chor und Songwriting können wir uns hier auch für Unihockey, Volleyball, Keramik und Geschichten sowie den Buchkindern entscheiden. Während wir uns bei den Ballsportarten körperlich betätigen, ist in den anderen Kursen Kreativität gefragt. So haben die Buchkinder etwa Schnee-Eulen und Strandkrebse aus Papier gebastelt.

(509 mal gelesen)