FES Dresden
Spenden
MITEINANDER
GLAUBEN. LERNEN.
LEBEN.

FES: Ferienprogramm im Hort der Grundschule

von Franziska Baum

Die Winterferien stehen vor der Tür. Während einige Schülerinnen und Schüler der Freien Evangelischen Schule (Grundschule) mit den Eltern in den Urlaub fahren, bleiben andere in Dresden und nutzen das Angebot vom Hort der Grundschule. Auch die Bauarbeiten am Gymnasium werden weitergehen. Wie immer haben sich die Erzieherinnen und Erzieher für die Ferien Einiges einfallen lassen, um den Kindern Abwechselung zu bieten.

Start in die Ferien mit Notbetreuung

Doch bevor es mit dem Ferienprogramm so richtig starten kann, gibt es am 12. Februar erst einmal eine Notbetreuung. An diesem Tag haben die Erzieherinnen und Erzieher des Hortes eine Fortbildung zusammen mit den Lehrerinnen und Lehrern der Grundschule. Damit auch an diesem Tag Ihre Kinder gut betreut sind, werden externe Fachkräfte zur Betreuung an die FES geholt. Trotz allem bittet der Hort darum, dass Sie Ihre Kinder an diesem Tag möglichst daheim betreuen. Über das Elternportal des Hortes können Sie schon jetzt die Tage festlegen, an denen Ihr Kind in den Ferien den Hort besuchen wird.

Fahrt mit dem Dresdner Lottchen

Ihr Kind soll einmal erleben, wie es früher war, in Dresden mit der Straßenbahn zu fahren? Die Chance bietet sich am 15. Februar. Die modernen Dresdner Straßenbahnen kennt Ihr Kind sicher. Doch sicher wird es staunen und große Augen machen, wenn es die Stadtrundfahrt mit dem Dresdner „Lottchen“ mitmacht. Keine digitalen Anzeigetafeln, Treppen hinaufsteigen, um Platz
nehmen zu können.

Die Teilnahme ist auf 26 Kinder der 3. und 4.Klassen beschränkt. Start ist um 9 Uhr. Die Rückkehr wird gegen 12 Uhr sein. Es wird ein Unkostenbeitrag von fünf Euro erhoben. Die Liste für diesen Ausflug, einschließlich der Warteliste, ist bereits voll.

Ausflug in die Frauenkirche

Auch der Ausflug in die Frauenkirche ist bereits ausgebucht (inklusive Warteliste). Diese findet in der zweiten Ferienwoche am 22. Februar statt. Die FES-Schülerinnen und Schüler kommen in den Genuss eines eigenen Kirchrundgangs. Die Teilnahme ist hier auf 30 Kinder beschränkt und es wird ebenfalls ein Unkostenbeitrag von fünf Euro erhoben.

Für die Teilnehmer des Ausflugs ist das Frühstück im Hort für 7:45 Uhr angesetzt. Start zur Frauenkirche ist um 8:15 Uhr und die Rückkehr ist für 12 Uhr geplant.

Modellbahn bauen

Ebenfalls in der zweiten Woche wird im Mehrzweckraum des Hortes eine Modellbahnlandschaft aufgebaut. Weil das nicht so schnell geht, sind dafür mehrere Tage eingeplant. Vom 20. Februar bis 22. Februar werden sich die 24 Interessenten der der 2.bis 4.Klassen treffen. Mit dem Bau wird jeweils um 9:30 Uhr gestartet. Bis 14 Uhr haben die Kids an den Tagen Zeit, die Landschaft zu
erbauen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlen auch hier einen Unkostenbeitrag von fünf Euro.

Haben Sie Ihr Kind zu einer der oben aufgeführten Veranstaltungen angemeldet, sehen Sie im Kalender des Elternportals unter „Termine“, ob Ihr Nachwuchs an der Veranstaltung teilnimmt. Klicken Sie den Termin an, erhalten Sie dort auch die weiteren Informationen. Sollten Ihr Kind an einem bereits reservierten Termin nicht teilnehmen können, bittet der Hort darum, dass Sie dies bis spätestens 24 Stunden vorher mitteilen, damit die Schüler der Warteliste entsprechend informiert werden können.

Für die Abmeldung von den einzelnen Aktionen nutzen Sie gern die Rufnummer der Hortes 0351 250896130 oder das Hort-Handy unter 0176 98626919. Alternativ können Sie auch das Elternportal zur Abmeldung nutzen.

Puppentheater

Kostenfrei und ohne Anmeldung ist das Puppentheater. Dieses findet am 22. Februar ab 10 Uhr statt. Die Kinderbühne ist dafür reserviert. Für diesen Zweck wurde ein Puppentheater an die FES eingeladen. Zum Veranstalter können Sie sich vorab bereits unter der Homepage www.puppentheater-vollmann.de.

Kostümfest im Hort

Natürlich wird am 13. Februar im Hort auch gefeiert – das Kostümfest steht an. Die Kinder können an diesem Tag den Hort bereits kostümiert betreten. Es wird allerdings darum gebeten, auf Spielwaffen, Hexenkostüme und elektrische Geräte zu verzichten.

An diesem Tag können sich die Kids auf einige Überraschungen freuen. Unter anderem wird es eine Disco geben und Kinderschminken wird angeboten. Mehr wollen wir an dieser Stelle nicht verraten, um die Überraschungen nicht vorwegzunehmen.

Mittagessen auch in den Ferien

Auch in den Ferien wird es Mittagessen im Hort geben. Geplant ist, dass gegen 12 Uhr gegessenwird. Sie können beim Essensanbieter PiPaPo also wie gewohnt das Mittag bestellen.

Beachten Sie hier die Fristen für die Anmeldung des Mittagessens mit 48 Stunden im Voraus.

Tagesaktuelle Abmeldung für Ihr Kind können Sie am laufenden Tag bis 9:00 Uhr über das Elternportal (Abmeldung Urlaub/ Abmeldung Krank) erledigen.

(146 mal gelesen)